Dienstag, 9. August 2011

StadtLesen bei strahlendem Sonnenschein in Bregenz!


Man glaubt es kaum, aber der Wettergott hat es diesmal gut mit uns gemeint. Tatsächlich konnte die Lesung erstmals bei strahlendem Sonnenschein im Freien stattfinden. Überhaupt hat uns das Wetter bis Samstag tagsüber richtig mit Sonne verwöhnt und dementsprechend war das Lesewohnzimmer immer gut gefüllt. Nur am Sonntag hat uns dann das Glück wieder verlassen und es goss  kübelweise vom Himmel.




Nicht nur das Wetter, sondern auch die Lokalität sorgte dafür, dass unsere LeseLunza und Enzis ständig besetzt waren. An der Seepromenade schlenderten viele Touristen und Festspielgäste vorbei, die die unerwartete Ruhe- und Lesegelegenheit auch begeistert nutzten.
Die Aussicht von der Seepromenade auf den Bodensee war natürlich ein Traum und abends gab es sogar eine kostenlose musikalische Untermalung direkt von der Seebühne der Bregenzer Festspiele.





Ein herzliches Dankeschön an unsere wahnsinnig engagierten Medienpartner, die Vorarlberger Nachrichten – Die Moderation von Thomas Matt war super schön und wir haben uns sehr darüber gefreut, dass wir am Samstag auf der Rätselseite als Fehlersuchbild waren :)




Fazit: in Bregenz hatten wir eine spannende, gesellschaftskritische Lesung bei Sonnenuntergang am See mit dem sehr sympathischen Autor Thomas Sautner und einem begeistertem Publikum, super hilfsbereite Menschen und Partner vor Ort und auch wieder ein sehr positives Feedback der Besucher. 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen