Mittwoch, 7. September 2011

Auf Wiedersehen Enzis ...

Zuallererst möchten wir uns recht herzlich von den Enzis, bekannt aus dem Wiener Museumsquartier verabschieden. Neben den LeseLunzas haben diese heuer besonders  die gemütliche Leseatmosphäre von StadtLesen bereichert. Graz war nun ihr letzter Tourstopp und die Enzis machen sich wieder auf den Weg nach Wien und so sagt StadtLesen Danke und Auf Wiedersehen!



Letzte Woche wurde Graz zur Lesezone, wo StadtLesen vier Tage lang am Hauptplatz zu Gast war. Das diesmalige Highlight konnte leider aufgrund des schlechten Wetters wieder einmal nicht draußen stattfinden, sondern musste in das Hotel Erzherzog Johann verlegt werden. Trotz alledem durften wir eine wunderbare Lesung von Monika Helfer, die aus ihrem bereits 1994 erschienen Werk "Oskar und Lilli" vorlas, genießen. Auch dem anschließenden Gespräch mit Alexandra Föderl-Schmid vom Standard lauschten die Besucher gespannt.






Es hat uns sehr gefreut, dass in Graz das Interesse am eigenen Vorlesen zu groß war. Unser Readerscorner, auf dem natürlich jede/r die Möglichkeit hat seine/ihre Vorlesekünste zu testen, war ständig besetzt. Über eine Stunde hat uns Märchenklaus am Samstag mit verschiedensten Geschichten versorgt und unterhalten. Die begeisterten Zuhörer konnten gar nicht genug von dem Geschichtenerzähler bekommen und forderten eine Zugabe und noch mehr tolle Märchen. 






Für Unterhaltung und Stimmung haben aber auch GRAUKO - das Grazer Autorinnen und Autoren Kollektiv, welche man übrigens schon kommenden Sonntag bei ihrer 7. Lesewanderung begleiten kann. Neugierig geworden? Hier gibts mehr Infos ...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen