Donnerstag, 12. Januar 2012

StadtLesen 2012 - das Auswahlverfahren ist eröffnet!


Was bedarf es, um eine StadtLesestadt zu werden? 

Lesestädte sind Städte, die sich durch unterschiedliche Faktoren und natürlich durch das Engagement der Obrigkeiten der jeweiligen Städte auszeichnen. Sei die Stadt groß oder klein, wichtig ist vor allem der geschichtliche Flair, der in ihren Gassen und auf ihren Plätzen verströmt wird – damit das Leseambiente für die Besucher von StadtLesen 2012 garantiert werden kann. Das LeseWohnzimmer soll in Mitten von Gemäuern seinen Platz finden, welche jene Aura versprühen, die es für ein richtiges Leseabenteuer benötigt. Könnte da nicht Räuber Hotzenplotz um die Ecke spähen? Willy Fog mit seinem Heißluftballon über den Himmel schweben? Rapunzel im Turm eingeschlossen sein? Kommissar Brunnetti, Spuren verfolgend, über den Platz huschen? Können Sie sich das vorstellen? Wenn genau das der Fall ist, dann haben unsere „Lese“Scouts gesagt: Ja, hier kann und soll StadtLesen 2012 stattfinden! Seien Sie gespannt, wer das Rennen um den heißbegehrten Titel machen wird! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen