Freitag, 20. Juli 2012

StadtLesen in Ingelheim: R(h)ein ins Vergnügen

Die Rotweinstadt wird zur LeseStadt. Ingelheim am Rhein geht nahtlos von einem Genuss zum nächsten über (wobei sich die beiden natürlich keineswegs ausschließen). Von 26.-29.7. dreht sich aber alles um den Lesegenuss. Am Stadtplatz steht den Bewohnern und Besuchern von Ingelheim täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit das StadtLesen-Wohnzimmer zum genussvollen Schmökern zur Verfügung. Über 3000 Bücher warten darauf entdeckt zu werden. Aber bei StadtLesen geht es nicht nur um Lesegenuss, sondern auch um den VORlesegenuss. Am Donnerstag 26.7. etwa liest Ines Thorn aus ihrem historischen Roman "Teufelsmond" um 20.00 Uhr am Readers Corner (bei Regen in der Stadtbibliothek). Natürlich steht auch an den anderen Tagen vergnügliches (vor)lesen im Vordergrund, z.B. am Integrationslesetag (Freitag, 27.7.) an dem StadtLesen-Besucher mit Migrationshintergrund dazu eingeladen werden selbst verfasste Texte in ihrer Muttersprache vorzutragen. Oder am Familienlesetag (Sonntag, 29.7.) an dem das Lesevergnügen der ganzen Familie im Vordergrund steht. Ingelheim ist übrigens auch die letzte Station auf unserer Deutschland-Tour. Danach reisen wir für mehrere Wochen durch das schöne Österreich. Aber keine Sorge, ein Wiedersehen mit StadtLesen gibt es ganz bestimmt im nächsten Jahr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen