Freitag, 7. September 2012

Bern: StadtLesen in der Bundesstadt

Nächste Woche machen wir einen kurzen Abstecher von Österreich in die schöne Schweiz. Nach Bern um genau zu sein. Um diesen Umstand entsprechend zu würdigen möchte ich in diesen Post eine Reihe von Begriffen einbauen die typisch sind für die Schweiz. Mal sehen ob ich das schaffe.
Von 13.-16.09. kann man StadtLesen am Münsterplatz live erleben. Täglich öffnen wir unser Lesewohnzimmer von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit für euch. Am Freitag (14.9.) findet wie gehabt unser Integrationslesetag statt. Hier laden wir Hobby-Autoren und Autorinnen mit Migrationshintergrund ein auf der StadtLesen-Bühne ihre Texte vorzulesen. Am Sonntag (16.9.) veranstalten wir wieder unseren Familienlesetag. An diesem speziellen Tag steht bei StadtLesen das Lesevergnügen der großen und kleinen Kinder im Vordergrund. 
Naja, irgendwie ist der Text jetzt nicht ganz so geworden wie ich mir das vorgestellt habe...zur Erfüllung meines Vorsatzes: Schokolade, Max Frisch, Käse, Uhren, Martin Suter und ähm... LESEN natürlich. So, das dürfte schweizerisch genug sein. Was meint ihr?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen