Freitag, 8. Februar 2013

Ingelheim schenkt puren Lesegenuss ein!


Eigentlich ist Ingelheim am Rhein ja als Rotweinstadt bekannt. Seit letztem Jahr trägt die Stadt aber einen weiteren nicht minder schönen Titel, nämlich den der Lesestadt. Um den Ruf als Mekka für Bücherwürmer und Leseratten zu festigen hat uns Ingelheim auch dieses Jahr wieder eingeladen unser Lesewohnzimmer am Stadtplatz aufzubauen. Oberbürgermeister Ralf Claus freut sich schon auf das bevorstehende Programm:

Mitten in der Stadt in einem interessanten Sachbuch schmökern, in einer Hängematte den Kindern eine Geschichte vorlesen, eingekuschelt in einen Sitzsack in einem Roman versinken – all das wird auch in diesem Jahr dank „StadtLesen“ auf dem Stadtplatz, der guten Stube Ingelheims, wieder möglich sein. Und wenn sich dann noch Profi- und Amateurvorleser auf der Bühne einstellen und aus ihren Werken lesen, dann ist das Open-Air-Vergnügen rund um das Lesen perfekt. [...]

Das klingt doch vielversprechend, oder? Also gleich den 20.-23.6.2013 im Kalender fett markieren. Denn was gibt es Schönes als sich in einem gemütlichen Sitzsack sitzend ein Glas Wein und ein gutes Buch zu gönnen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen