Freitag, 5. April 2013

Lesegenuss beflügelt die Phantasie in Graz


Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.(Hermann Hesse)
Das Gleiche gilt für unsere Stadt. Wir erneuern und entwickeln, verschönern und gestalten unsere Strassen, Plätze und Fassaden, trotzdem oder gerade dafür bedarf es der Phantasie und die wird angeregt durch das Lesen. [...] 

Bürgermeister Siegfried Nagl bringt es auf den Punkt. Nichts beflügelt die Phantasie so sehr wie das Lesen. Bei StadtLesen in Graz habt ihr von 01.-04.08. auf dem Hauptplatz Gelegenheit genug um euch inspirieren zu lassen. Kochbücher, Romane, Reiseliteratur, Kinderbücher, Bildbände bei unseren 3000 Büchern ist bestimmt für jeden das Richtige dabei. Einfach in einem bequemen Sitzsack Platz nehmen und den Gedanken freien Lauf lassen. Herrlich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen