Freitag, 23. August 2013

StadtLesen in Salzburg: Zurück zu den Wurzeln!


Nächste Woche kehren wir in die Stadt zurück in der alles begann (oder in der zumindest die Idee für StadtLesen entstanden ist): Salzburg. Als krönenden Abschluss der Salzburger Festspiele (diese enden nächstes Wochenende) verwandeln wir den Mozartplatz in ein Outdoor-Lesewohnzimmer. Von 29.8. bis 1.9. könnt ihr täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit in ein Buchstabenmeer aus über 3000 Büchern eintauchen. 
In Salzburg steht definitiv der Lesegenuss im Vordergrund und ihr. Genau, ihr! Denn in Salzburg seid ihr das bibliophile Highlight. Also schnappt euch eure selbstverfassten Texte und macht euch auf zu unserem Readers Corner. Eine wirklich tolle Gelegenheit um eigene Kurzgeschichten, Gedichte oder Auszüge aus Romanen einem Live-Publikum vorzutragen. Gerne könnt ihr auch im Rahmen unserer Thementage (am Freitag findet der Integrationslesetag und am Sonntag der Familienlesetag statt) vorlesen. Wir sind schon sehr gespannt auf eure literarischen Werke. Keine Sorge, das StadtLesen Publikum ist immer sehr freundlich besonders gegenüber Jungautoren und Jungautorinnen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen