Freitag, 17. Juli 2015

StadtLesenHalbzeit in Trier

Endlich ist das StadtLesenWohnzimmer wieder in der deutschen Lieblingsstadt von Mettler Sebastian angekommen - Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht!

Unser Bibliohpiles Highlight in der dreizehnten StadtLesenStadt der heurigen Tour war gestern Abend Benno Fürmann. Mit seiner kräftigen und gut trainierten Schauspielerstimme las er aus Nick Hornbys  "Jeder liest Drecksack" und "Small Country" vor. 
Die Frauen waren hin und weg - die Männer auch! 

von links nach rechts: Leibe Wolfram, Fürmann Benno, Mettler Sebastian, Fries Rudolf

Ein gelungener Abend, eine tolle Vorlesung und wie immer ein tolles Publikum!


 Zum Abendessen hätte er sich ja eine Weihnachtsgans von mir gewünscht... anschließend Papa's Kaiserschmarren, von dem ich immer schwärme... Lieber Herr Fürmann, beim nächsten StadtLesen holen wir das nach!


 

"Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", und die Glücklichen die sich gestern Abend früh genug eine Hängematte gesichert haben, konnten in der Pause gemütlich selber weiterschmökern.




 Zu guter Letzt habe ich noch einen kurzen StadtLesenHalbzeitVideorückblick erstellt - ich musste mich zwar etwas spielen, aber ich denke den können wir so gelten lassen. Viel Spaß!


Nachdem ich bei drei Fotos die Augen zu hatte, griff ich zu den entsprechenden Maßnahmen...
Großer Dank an das super StadtLesenTeam von Trier!




Kommentare:

  1. Wenn die Weihnachtstand in Trier zubereitet wird, spendiere ich den Riesling dazu. Der passt zwar nicht zur Gans, aber zu Trier
    Danke Theresa
    Rudolf Fries

    AntwortenLöschen
  2. Es sollte natürlich Weihnachtsgans heißen

    AntwortenLöschen