Freitag, 2. September 2016

StadtLesen in München


„Aufbaut‘ is“, hieß es zum fünften Mal  in München. Am Fuße der geschichtsträchtigen Feldherrenhalle bauten wir unseren StadtLesen Readerscorner auf und konnten sogleich die ersten interessierten Besucher und Besucherinnen für unser Projekt begeistern. Da der Donnerstag und ganz besonders der Freitag noch recht kühlen Temperaturen, standen die David- Fussenegger-Decken hoch im Kurs.

Am Wochenende war uns der Wettergott der Landeshauptstadt dann aber schon weitaus gnädiger. Bei sommerlichem Wetter herrschte reges Treiben. Kein Wunder also, dass die LaSiesta-Hängematten sowie unsere bunten QSack-Sitzsäcke immer voll belegt waren! Vor allem in der Mittagszeit erfreuten sich unsere Outdoorer- Sonnenschirme größter Beliebtheit und spendeten den eifrigen Lesern und Leserinnen den ersehnten, wohltuenden Schatten Beim Schmökern in den farbenfrohen Flow-Magazinen, sitzend in den bequemen Filii Möbeln und Ikea Stühlen vergaß manch einer die Zeit. Doch bei den rund um die Uhr geöffneten Rezeptionen des A&O Hotels kein Problem. Beleuchtet von den Bayern-2- Leuchtsäulen und unter den wachsamen Augen der kupfernen bayrischen Feldherren konnte bis spät in die Nacht gelesen werden

Mia kemman wieder, Minga!
 
 

Eine kurze Kaffeepause in der Hängematte...
 
in den gemütlichen QSack Sitzsack die Sonne und ein Buch genießen..

 
man teilt siech einen Sitzsack, dann kann man sich auch ein Buch teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen